Friedensreise nach Auschwitz-Birkenau September 2021

Mit Brigitta Mahr und Assistenz: Monika Fell-Hagen

Bedingt durch die Covid-Pandemie und die schwierige Zusammenarbeit mit den polnischen Behörden verschiebt sich die Friedensreise um ein Jahr, auf den 5.-8.September 2021.

Ein zentrales Element unserer Reise ist der “Tisch der Erinnerung”. Wir würdigen mit diesem Ritual alle Opfer der Naziherrschaft, besonders jene, die im Holocoust ihr leben lassen mussten oder verfolgt wurden. Wir erinnern uns an Menschen, die wir im Herzen tragen.Unser Mitgefühl gilt auch denen, die im Krieg gefallen sind. Wir gedenken aller Opfer im Beisein und unter Bezeugung der Gruppe. Dafür rufen wir sie uns in Erinnerung, z.B. durch symbolische Lichter, einige typische Sätze, ein Gedicht, eine kleine Geschichte, etwas, von dem wir glauben, dass es das Leben dieses/r Menschen geprägt hat. Wir beachten auch die Schuldigen und die Täterschaft. Wir verneigen uns vor den Opfern und nehmen, als Nachkommen, Abstand von den Tätern und deren Machenschaften.

Mit dem Angebot der Reise zu den Holocoust Gedenkstätten in Polen können wir dem fatalen , erneuten “Nationalismus” etwas entgegensetzen.

Wir betrachten uns, unsere Familien und unsere Gesellschaft auf dem Hintergrund unserer deutschen Geschichte. Einer Geschichte, die die Last zweiter Kriege, und die Ermordung, ja die Absicht der totalen Vernichtung der Juden mit sich trägt. Wir können uns diesen schmerzhaften Tatsachen nähern, wenn wir bereit sind, grundsätzliche Fragen zu stellen. “Was ist Menschlichkeit?” “Was ist menschliches Handeln”

Durch meine eigene Aufstellungsarbeit habe ich sehr oft dieses Thema bei Gruppenteilnehmern/Innen durchlebt und bearbeitet. Ich begleite gerne die Gruppe in dieser Friedensreise, auch um die eigenen Erinnerungen an meine Vorfahren und Familien am Leben zu erhalten soweie für meine eigenen Kinder und Nachfahren.

Leitung: Brigitta Mahr, Würzburg,  gründete die internationale Friedensorganisation “Friendship Across Borders -FAB e.V.”Borders

Co-Leitung: Monika Fell-Hagen

Unterbringung in Ausschwitz/Polen  im “Zentrum für Dialog und Gebet”

Seminar incl. Unterkunft, Verpflegung und Eintrittsgelder: 450.-€

Anmeldung: a.u.b.mahr@t-online.de

Datum

Sep 05 2021 - Sep 08 2021

Uhrzeit

8:00 - 19:00

Preis

€450.00

Ort

Auschwitz/Birkenau
Auschwitz/Birkenau

Veranstalter

Brigitta Mahr
E-Mail
a.u.b.mahr@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen